BYE BYE CHAOS! HELLO ORDNUNG!

Ewig schöner Schmuck – Schmuckpflege & Reinigungstipps im Sommer

Diamonds are a girl's best friend – und so sollen unsere liebsten Schmuckstücke auch behandelt werden! Damit unser Schmuck ewig glänzt und wir lange Freude an ihm haben, sind die richtige Aufbewahrung und Reinigung das A und O…

 

Endlich am Strand liegen, baden, schwimmen, tauchen und eben all das tun, was zum Sommer dazu gehört. Doch für unseren Schmuck können heiße Beach- und Pooldays sichtbare Spuren hinterlassen. Die Folge: matte Oberflächen, welche dem Schmuck seinen Zauber nehmen. Bei Silberschmuck kommt es ebenfalls häufig zu unschönen Verfärbungen. Umso wichtiger sind die entsprechende Pflege und Reinigung unserer liebsten Schmuckstücke. Denn natürlich kann unser Lieblingsschmuck auch am Strand getragen und in Szene gesetzt werden. Wichtig ist nur, wie!

Dass Schmuck den Kontakt mit Wasser – insbesondere Salz- und Chlorwasser – nicht mag, ist nichts Neues. Es kann sowohl bei Echt- als auch bei Modeschmuck dazu führen, dass der Schmuck anläuft und sich verfärbt. Echter Schmuck lässt sich hervorragend mit speziellen Schmuckputztüchern behandeln, um Verfärbungen entgegenzuwirken. Beim Juwelier finden sich ebenfalls spezielle Polierpasten erhältlich, welche im Härtefall echte Wunder bewirken. Tricky wird’s bei unreinem Schmuck. Ein Beispiel: Ringe sind aus 925er Silber. Die bedeutet, dass ein geringer Anteil an fremden Materialien enthalten sein kann, welche unter Umständen stark auf Wasser bzw. Chlor oder Salz reagieren. Verfärbungen können sich auch festsetzen, wenn ein Schmuckstein in Ring oder Ohrring eingelassen ist. Die Fassung selbst lässt sich oft nur schwer polieren, hier sind die Künste eines professionellen Juweliers gefragt. Reiner Echtschmuck nimmt nicht wirklich Schaden, er kann aber eventuell anlaufen. Korallen- und Perlenschmuck sollte nicht mit Cremes in Berührung kommen.

Gerade bei der Schmuckpflege im Sommer ist es wichtig, auf die Entfernung von Schweiß und feinsten Schmutzpartikelchen zu achten. Vor allem die Hitze und das Schwitzen kommt es häufig dazu, dass sich in feinen Rillen sowie in den Fassungen der Schmucksteine Schmutzpartikel absetzen. Goldschmuck lässt sich problemlos in warmem Wasser mit reichlich Spülmittel oder Seife reinigen. Anschließend wird der Schmuck unter lauwarmem Wasser abgespült und mit einem weichen Tuch getrocknet. Unser holy grail: Eine kleine Zahnbürste, welche dabei hilft, Schmutz zu entfernen. Allerdings ist hier eine Menge Feingefühl gefragt, denn gerade bei Goldschmuck können sich schnell feine Kratzer zeigen, in denen sich schon bald der nächste Schmuck festsetzen wird.

Last but not least: die richtige Schmuckaufbewahrung – mindestens genauso wichtig wie die Pflege! Mit der Liebe zur Organisation und der Idee, dass alles seinen eigenen Platz hat, entstand vor 10 Jahren das Konzept von Stackers. Die smarten und modernen Schmuckaufbewahrungsmöglichkeiten schenken den Schmuck-Favoriten den perfekten Platz. Mit Platz für bis zu 4 Halsketten oder Armbänder, einem Ohrringhalter, einem Ringhalter und einer kleinen Samttasche, in der lose Gegenstände verstaut werden können, ist unsere Schmuckaufbewahrung  auch der perfekte Reisebegleiter. Eine weitere Reißverschlusstasche bietet zusätzlichen Stauraum.

Schmuckaufbewahrug Stackers

NACH OBEN